Am 21. September feierte die DAAD Außenstelle Tokyo 40-jähriges, sowie das „Sprache und Praxis in Japan“ (SP Japan) - Programm sein 35-jähriges Jubiläum. Zu diesem freudigen Anlass versammelten sich rund 250 Gäste zu einem ganz besonderen Abend im Deutschen Kulturzentrum in Tokyo.

Eingeleitet wurde die Veranstaltung durch Grußworte von Frau Dorothea Mahnke, Leiterin der DAAD Außenstelle Tokyo, Herr Dr. Hans Carl von Werthern, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Japan, sowie durch Thomas Seidel vom SP Japan Alumni Verein.

Darauf folgte ein Konzert mit Flötistin und DAAD-Alumna Iwashita Tomoko, die von Ishibashi Eri am Klavier begleitet wurde. Die virtuose musikalische Einlage regte zum Träumen an und leitete hervorragend in den nächsten Programmpunkt des Abends über. Unter dem Titel „Mein besonderer Moment“ präsentierten sechs ehemalige DAAD-Stipendiatinnen und Stipendiaten aus unterschiedlichen Jahrzehnten ein denkwürdiges Foto aus ihrem Leben im jeweiligen Gastland. Die Fotos reichten von einzigartigen Orten, wie Tempeln oder Theaterhäusern über liebgewonnene Menschen bis hin zu historischen Ereignissen von weltpolitischer Bedeutung.

Nachdem das Hauptprogramm im großen Saal abgeschlossen war, wurde zu Butterbrot und Bier geladen. Bei gutem Essen wurden neue Kontakte geknüpft und alte Freundschaften gepflegt – in inspirierendem Rahmen: Die Gäste konnten im Foyer die Gemälde von vier Künstlerinnen und Künstlern - ebenfalls ehemalige StipendiatInnen - bewundern.  Außerdem boten Fotocollagen Einblicke in die Aktivitäten des DAAD Tokyo sowie des SP Japan Programms in den letzten Jahrzehnten. Ein Highlight war zudem ein interaktives Quiz, mit dessen Preisverleihung der unterhaltsame Abend zu Ende ging.

Bericht: Amelie Hörndler