Sie studieren Deutsch und fragen sich, was Sie damit in Zukunft machen können? Informieren Sie sich beim Dialogforum Wissenschaft-Wirtschaft am 11./12.06.2021 online darüber, welche Karrierewege nach einem Deutschstudium in deutsche Organisationen in Japan führen können.

In diesem Jahr gibt es eine Premiere: Gemeinsam mit der Deutschen Botschaft Tokyo, dem Generalkonsulat Osaka-Kobe, der Japanischen Gesellschaft für Germanistik (JGG) und dem Verband der Deutschlehrenden in Japan (VDJ) sowie mit Unterstützung der Deutschen Industrie- und Handelskammer in Japan (AHK) und des Goethe-Instituts Tokyo heißt der DAAD 2021 zum ersten virtuellen Dialogforum Wissenschaft-Wirtschaft willkommen. Junge Graduierte, Studierende und ihre Dozentinnen und Dozenten aller Universitäten in Japan sind herzlich eingeladen, sich darüber zu informieren, welche Karrieremöglichkeiten sich nach einem Deutschstudium bei deutschen Organisationen in Japan bieten. Lernen Sie Repräsentantinnen und Repräsentanten deutscher Unternehmen und Institutionen kennen sowie Alumnae und Alumni, die den Weg in ein deutsches Unternehmen geschafft haben.

Was für Tätigkeiten erwarten mich? Welchen Mehrwert bringen meine deutschen Sprachkenntnisse? Wie funktioniert ein Praktikum? Nutzen Sie die Chance und stellen Sie den Unternehmen Ihre ganz konkreten Fragen!

Termine:
Ab Freitag, 28.05.2021
Informieren Sie sich über die teilnehmenden Unternehmen in unserer On-Demand-Vorphase

Freitag, 11.06.2021, ab 18 Uhr
Junge Graduierte der Deutschlandstudien erzählen von ihrem Einstieg in ein deutsches Unternehmen in Japan

Samstag, 12.06.2021, ab 14 Uhr
Repräsentant*innen deutscher Unternehmen beantworten und diskutieren Ihre Fragen
(mit Möglichkeit zu Infopräsentationen und Kleingruppengesprächen)

Ort: Online

Sprache: Deutsch und/oder Japanisch

Teilnahmegebühr: kostenfrei

Anmeldung (bis 10.06.20201): https://www.daad.de/surveys/674379?lang=de

Vorläufiges Programm

Veranstaltungsflyer

Teilnehmende Unternehmen:

  • Audi Japan K.K. (Podiumsdiskussion & Kleingruppengespräche)
  • Bosch Corporation (Podiumsdiskussion & Kleingruppengespräche)
  • DHL Global Forwarding Japan K.K. (Podiumsdiskussion & Kleingruppengespräche)
  • Freistaat Bayern - Repräsentanz Japan (Kleingruppengespräche)
  • HDI Global SE (Kleingruppengespräche)
  • Kühne + Nagel (Podiumsdiskussion & Kleingruppengespräche)
  • Lufthansa Cargo AG (Kleingruppengespräche)
  • Merck Electronics Ltd. (Kleingruppengespräche)
  • Mitsubishi Fuso Truck and Bus Corporation (Daimler Trucks Asia) (Kleingruppengespräche)
  • NRW Global Business Japan (Kleingruppengespräche)
  • thyssenkrupp (Podiumsdiskussion)
  • TRUMPF Corporation (Podiumsdiskussion)

Berichte früherer Veranstaltungen finden Sie hier:
Kyoto University of Foreign Studies
Sophia University

Weitere bisherige Mitveranstalter:
Nanzan University
Waseda University

Sie haben Fragen zum Dialogforum? Die Antworten auf einige häufige Fragen (FAQ) haben wir in diesem Dokument (2021_Dialogforum_FAQ) für Sie zusammengestellt. Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an unsere zuständige Ansprechpartnerin.

Ansprechpartnerin:
Dr. Manuela Sato-Prinz (lekt@daadjp.com)
Lewis Erckenbrecht (erckenbrecht@daadjp.com)