Die erzwungene Online-Phase an vielen Bildungseinrichtungen hat tiefgreifende Auswirkungen auf unseren Unterrichts- und Arbeitsalltag. Viele Erkenntnisse, viele Techniken und Apps, viele Fertigkeiten der Lehrenden und Lernenden werden auch weiterhin erhalten bleiben. Wie können wir die Fähigkeiten, die wir zusätzlich erworben haben, die Erfahrungen, die wir gesammelt haben, auch weiterhin sowohl offline als auch online so benutzen, dass sie unseren Fremdsprachenunterricht erweitern, die Arbeitsbelastung verringern und die Unterrichtsinhalte relevant(er) machen?

Mit dieser Frage befasst sich der diesjährige Fachtag des DAAD für Hochschullehrende im Bereich Deutsch und Germanistik in Japan und Ostasien. Die Teilnehmenden erwartet ein vielfältiges Programm mit Workshops, Austauschforen, Impulsbeiträgen und einer abschließenden Diskussionsrunde.

Veranstaltungsdaten:
Samstag, 9. Oktober 2021
11:00-18:00 Uhr (JST)
Online

Programm:
Unser interaktives Veranstaltungsprogramm können Sie immer aktuell über diesen Link einsehen:
Interaktives Programm DAAD-Fachtag 2021

Die Agenda können Sie auch mitgestalten! Schlagen Sie ein eigenes Thema für das Offene Forum (14:00-15:30 Uhr) vor und posten Sie es direkt in unserem Programm – auch noch während der Veranstaltung! Dafür müssen Sie im Übrigen kein*e Expert*in sein. Es ist ausreichend, wenn Sie die Moderator*innenrolle für das Thema übernehmen.

Sprache:
Deutsch

Teilnahmegebühr:
kostenlos

Anmeldung (bis zum 05.10.2021):
https://www.daad.de/surveys/844963?lang=de
(Teilnahme an einzelnen Teilen der Veranstaltung möglich)

Veranstaltungsflyer:
Download Flyer DAAD-Fachtag 2021

Organisationsteam:
Oliver Bayerlein
Carsten Waychert
Manuela Sato-Prinz

Ansprechpartnerin für Rückfragen:
Manuela Sato-Prinz (lekt(at)daadjp.com)