Am 26. September wählte Deutschland einen neuen Bundestag. Assoc. Prof. Dr. Atsuko Kawakita (Zentrum für Deutschland- und Europa-Studien, Universität Tokyo und DAAD-Wahlbeobachterin) berichtete in der Wahlwoche exklusiv aus Deutschland. In einem Lunch-Talk am 28. September diskutierte sie die Wahlergebnisse mit Dr. Clemens von Goetze (Designierter Botschafter Deutschlands in Japan), und Prof. Dr. Sven Saaler (Sophia-Universität Tokyo) in einem Lunch-Talk. Schauen Sie sich die spannende Diskussion mit japanischen oder deutschen Untertiteln hier an (bitte nutzen Sie die Untertitelfunktion von YouTube, eine Anleitung gibt es hier):

Aufzeichnung

Aufzeichnung

Zum Aktivieren des Videos klicken Sie bitte auf das Vorschaubild. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden. Auf YouTube ansehen

Assoc. Prof. Dr. Atsuko Kawakita

Assoc. Prof. Dr. Atsuko Kawakita, geboren 1974 in Tokyo, studierte Deutschstudien an der Universität Tokyo, wo sie nach einem einjährigen Forschungsaufenthalt an der Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg promovierte. Nach mehrjähriger Lehrtätigkeit an verschiedenen Universitäten in Japan ist sie seit 2020 an der Universität Tokio. Als Historikerin der Neuesten Geschichte beschäftigt sie sich mit dem Thema Zwangsmigrationen in Europa im 20. Jh. sowie Vergangenheitsbewältigung und Erinnerungskultur in Nachkriegsdeutschland. Leiterin des Zentrums für Deutschland- und Europastudien an der Universität Tokio. Vizepräsidentin der Japanischen Gesellschaft für Deutschstudien.

Dr. Clemens von Goetze

Designierter Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Japan
Nach Wehrdienst und dem Studium von Rechtswissenschaft und Geschichte trat Dr. von Goetze 1990 in den Auswärtigen Dienst ein. Er war auf den Philippinen, im Personalreferat, im Ministerbüro, als stellvertretener Botschafter in der Türkei, Botschafter für die Koordinierung der EU-Außenpolitik in Brüssel, Leiter der Auslandsabteilung des Bundespräsidialamts, Abteilungsleiter im Auswärtigen Amt für Asien, Afrika, Lateinamerika, Nah- und Mittelost sowie als Botschafter in Israel und China tätig.
Dr. von Goetze ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Facebook: @GermanyInJapan / Instagram: @GermanyInJapan
Twitter: @GermanyInJapan / Web: www.japan.diplo.de

Prof. Dr. Sven Saaler

Prof. Dr. Sven Saaler ist Professor für Moderne Japanische Geschichte an der Sophia-Universität, Repräsentant der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) in Tokyo, und Mitglied im Beirat der National Institutes for the Humanities (NIHU). Er ist u.a. Autor bzw. Herausgeber von Politics, Memory and Public Opinion (2005), Pan-Asianism in Modern Japanese History (2007), Routledge Handbook of Modern Japanese History (2018), und Men in Metal (2020).

DAAD-Außenstelle Tokyo Twitter: https://twitter.com/DAADTokyo

DAAD-Außenstelle Tokyo Facebook: www.facebook.com/DAADTokyo

DAAD-Außenstelle Tokyo Instagram: www.instagram.com/daad.japan/

Goethe-Institut Tokyo Twitter: https://twitter.com/GI_Tokyo

Goethe-Institut Tokyo Facebook: www.facebook.com/goethe.institut.tokyo

Goethe-Institut Tokyo Instagram: www.instagram.com/goethe.institut.tokyo/

#EndspurtZurWahl2021