Überzeugend Präsentieren ist eine Schlüsselkompetenz in der Wissenschaft. Das DWIH Tokyo lädt Studierende und Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aus Deutschland und Japan zu einem virtuellen Präsentations-Coaching ein*. Im direkten Gespräch mit der bilingualen Expertin Atsuko Kohata lernen die Teilnehmenden, wie sie ihre Präsentationstechniken verbessern und ihre Interessensgebiete effektiv einem fachfremden, internationalen Publikum vermitteln können. Die Teilnahme kulminiert in einem englischsprachigen Vortrag in der DAAD-Veranstaltungsreihe Kigaru ni Austausch. Auf Wunsch kann ein Abschlusszertifikat ausgestellt werden.

Wie läuft das Coaching ab?

Das Coaching besteht aus 4 Modulen. Zum Abschluss ist eine Teilnahme an allen Modulen erforderlich.

1) Kick-Off am 26. November: Kennenlernrunde und Vortrag von Frau Atsuko Kohata
2) Group Work: Probevortrag & Feedback in Kleingruppen, Definition von individuellen Herausforderungen
3) Einzelcoaching: Arbeit an individuellen Herausforderungen 1:1 mit der Trainerin
Die Termine für das Gruppen- und Einzelcoaching werden in Rücksprache mit den Teilnehmenden und der Trainerin flexibel zwischen Dezember 2021 und Februar 2022 festgelegt.
4) Online-Vortrag bei Kigaru ni Austausch: Die Teilnehmenden halten ihre Abschlusspräsentation im Rahmen der DAAD-Reihe „Kigaru ni Austausch“ (siehe unten).
Der Termin wird in Rücksprache mit dem DAAD zwischen Februar und Mai 2022 festgelegt.

 

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich deutsche und japanische Studierende (im Bachelor-, Master- oder Promotionsstudium) sowie Postdocs (Promotion innerhalb der letzten sechs Jahre) aller Fächer mit Interesse am jeweils anderen Land, die sich zutrauen, einen 20-30-minütigen Vortrag auf Englisch zu halten. Studierende und Postdocs anderer Nationalitäten können sich bewerben, wenn sie einer deutschen Hochschule oder Forschungseinrichtung angehören.

Wie kann ich mich bewerben?

Um sich zu bewerben, schicken Sie bitte das ausgefüllte Formular per E-Mail auf Englisch oder Japanisch (eine Sprache reicht!) an Herrn Wenz (wenz(at)daadjp.com).
Einsendeschluss ist der 02.11.2021

*Wenn mehr Bewerbungen eingehen als Plätze zu vergeben sind, erfolgt eine Auswahl der Teilnehmenden. Grundlage der Auswahl ist die Originalität und Relevanz des Themenvorschlags. Bei der Verteilung der Plätze wird außerdem auf eine ausgewogene Balance der Geschlechter und zwischen deutschen und japanischen Teilnehmenden gelegt.

Download: Bewerbungsformular

Über die Trainerin:

Atsuko Kohata has nearly 30 years of experience as a TV presenter and radio personality. Fluent in both Japanese and English she hosted many entertainment and English educational programs in Japan and appeared as a guest speaker in numerous events. As the original film section host for 6 years on the highly popular KING’S BRUNCH (TBS) TV show, she not only pioneered the Hollywood star interview but elicited extraordinary performances from her guests. Among these she got to tango with Antonio Banderas, hip hop with Will Smith and arm wrestle with Tom Cruise. More

Über Kigaru ni Austausch und mögliche Themen

In der Veranstaltungsreihe Kigaru ni Austausch diskutieren deutsche und japanische DAAD-Stipendiatinnen und Stipendiaten und -Ehemalige informell über Themen, die sie aus persönlichen oder wissenschaftlichen Gründen interessieren und die einen Bezug zu ihrem Leben und Studium in Japan oder Deutschland haben. Dabei ist der Anspruch an die Referentinnen und Referenten, dass sie ihr Thema auch für Laien verständlich vermitteln, um den Dialog über kulturelle und Fächergrenzen hinaus zu ermöglichen. Die Veranstaltungen sind informell und tragen in kleinem Rahmen zum deutsch-japanischen Austausch und der Vernetzung von
Stipendiatinnen und Stipendiaten und Ehemaligen bei. Auf Japanisch bedeutet „kigaru ni“ so viel wie „entspannt“ oder „ungezwungen“.

Die Veranstaltungen finden online statt und sind offen für DAAD-Stipendiatinnen und -Stipendiaten und Ehemalige in Japan. Deutsche und japanische Studierende in Japan, die bisher nicht vom DAAD gefördert wurden, können an den Veranstaltungen teilnehmen, wenn sie selbst einen Vortrag übernehmen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte per E-Mail an Herrn Wenz (wenz(at)daadjp.com).

Themen vergangener Veranstaltungen:

• Mein Leben in Japan, und wie ich der ‚foreign bubble‘ entkommen bin
• Recht im Alltag: Japan und Deutschland im Vergleich
• Psycholinguistik: wie unsere Muttersprache unser Gehör beeinflusst
• Exploring Tokyo through Story and History (auf Englisch)
• Life Science in Japan – two Japanese winners of the Nobel Prize for Physiology/Medicine (auf Englisch)
• Activism and vegetarianism in Japan (auf Englisch)
• Freundschaften und andere Beziehungen auf sprachlicher Ebene auf Deutsch und Japanisch
• Religion in Deutschland und Japan